Neue CD: Café del Mundo

CAFÉ DEL MUNDO Cover_thumpRelaxt, beschwingt, engagiert, verträumt und beseelt – das neue Kapitel aus Putumayos beliebter Café-Serie hält als Soundtrack zur Kaffeepause angenehme Überraschungen aus vier Kontinenten parat.

Akustische Ruheinseln aus aller Welt

Putumayos „Café“-Reihe ist nach wie vor eine der beliebtesten Serien des bunten Labels. Vielleicht liegt das daran, dass sie so grandios die Wirkung des schwarzen Genussmittels akustisch abbildet? Die Sammlungen von Kleinoden aus der Werkstatt von Songwritern, Liedermachern, Chansonniers, Cantautore und Cancioneros verspricht zum einen belebende, ankurbelnde Effekte. Zum anderen ist das Hören einer dieser Songkollektionen auch genauso entspannend und genießerisch wie der nachmittägliche Besuch in einer Espresso-Bar oder das Schlürfen einer Latte Macchiato. Nach der Visite im French, Acoustic und Italian Café sowie Café Latino finden wir uns jetzt zu einem globalen Fluchtpunkt von der Hektik des Alltags ein.

Im Café del Mundo kredenzen uns die New Yorker Spezialitäten aus sage und schreibe elf Ländern: Die Kaffeepause versüßen uns Kelvis Ochoa und Descemer Bueno aus Kuba mit einem bezwingenden Liebeslied und der piemontesische Barde Gianmaria Testa mit einem Song für seinen Sohn. Les Frères Guissé aus dem Senegal tragen ein nachdenkliches Lied über Immigranten bei, die Schottin Julie Fowlis übersetzt McCartneys „Blackbird“ ins Gälische, Les Babacools aus München präsentieren eine der seltenen Downtempo-Nummern aus ihrem Repertoire. Mit Mónica Giraldo erfahren wir Neues aus der kolumbianischen Singer/Songwriter-Szene, Blick Bassy führt uns eine Verknüpfung kamerunischer und kapverdischer Roots vor, und Razia Said engagiert sich für die Erhaltung der Natur in ihrer madagassischen Heimat. Ganz exotisch wird es mit der Indonesierin Rita Lestariani. Fernando Lameirinhas huldigt der Bossa, bevor in der Schlusskurve die Schauspielerin und Sängerin Katharine Mehrling den Blues bekommt und der Kanadier Pascal Lejeune in ein Pariser Bistro lädt.
Relaxt, beschwingt, engagiert, verträumt und beseelt – die Begleitsongs aus aller Damen und Herren Länder zum belebenden Tässchen halten angenehme Überraschungen aus vier Kontinenten parat.

Hier können Sie in die CD hineinhören:

Dieser Artikel wurde am 12.11.2014 um 18:01 veröffentlicht

Zurück zur Übersicht