Neue CD: FRENCH CHRISTMAS

FRENCH CHRISTMAS_thumpVon glamourösem Orchestersound und klassischen Chansons bis zu jazzy Weihnachtsswing und reizendem Folkpop – die Lieder zum Fest in französischer Sprache sind ein eigenes, magisches Universum. Mit Charles Trent, Jacqueline François, Francesca Blanchard

Herzenswarme, pfiffige Winterwelt

Die frankophone Kultur birgt einen großen Schatz an Weihnachtsliedern, die feine Unterschiede zu den Songs der anglo-amerikanischen Welt offenbaren. Herzenswarme, pfiffige, chansoneske und folkloristische Miniaturen sind da zu finden, ganz gleich, ob man nun bei unserem Nachbarn Frankreich oder im franko-kanadischen Raum stöbert.

Putumayo hat das für uns getan und fördert elegante Schwarz-Weiß-Klassiker für die festive Saison genauso zutage wie frische Interpreten der Jetztzeit, die uns alle auf ungewöhnliche Weise auf den Glanz des Jahresendes einstimmen. Jacqueline François, Charles Trenet und Line Renaud sind allesamt Helden aus der Blütezeit des französischen Chansons und bringen uns ihre Weihnachtslieder aus einer goldenen Ära, darunter eine French Version von „White Christmas“. Bruno Mursic entzückt mit einer Gitarrenminiatur, Jazz-Atmosphäre verbreitet Lina Boudreau, Francesca Blanchard macht den Ohrwurm „Petit Papa Noël“ schön folkig.

Und die starke frankophone Gemeinde von Québec verwöhnt uns ebenso mit pfiffigen Klängen fürs Fest: Nadja singt von der familiären Wärme, Anne Villeneuve adaptiert den Mel Tormé-Evergreen „The Christmas Song“ auf Französisch, während Edgar Bori augenzwinkernd von einem einsamen Abend unterm Baum berichtet, den auch Marie-Chantal Toupin in ihrer Version von „O Tannenbaum“ besingt. Joy Setton schließlich begeht Weihnachten mit The International School Of Geneva gemächlich, in dem sie den „Papa Noël“ zum swingenden Stelldichein bittet. Von glamourösem Orchestersound und klassischen Chansons bis zu jazzy Weihnachtsswing und reizendem Folkpop – die Lieder zum Fest in französischer Sprache sind ein eigenes, magisches Universum.

Hier können Sie in die CD hineinhören:

Dieser Artikel wurde am 27.11.2014 um 13:00 veröffentlicht

Zurück zur Übersicht